Kontrast wechseln Deutsch Sprache auswählen
Historisches Museum der Pfalz Speyer
normale Schriftgröße große Schriftgröße sehr große Schriftgröße Kontrast wechseln

Museum heute

Besucherstärkstes Museum in Rheinland-Pfalz

Weit über 300.000 Besucher kommen jedes Jahr in unser Haus, angelockt durch die publikumswirksamen Ausstellungen. Besonders erfolgreich waren bisher „Die Ritter“ (2003), „Die Piraten“ (2006), die „Samurai“ (2008) oder „Die Wikinger“ (2009). Aber nicht nur durch die Sonderausstellungen, sondern auch durch außergewöhnliche Events wie Rockkonzerte, Kostümwettbewerbe, Parties und Spielturniere haben wir uns unseren Ruf erworben. Damit sind wir nicht nur das meist besuchte Museum von Rheinland-Pfalz, sondern gehören auch zu den besucherstärksten Museen Deutschlands. 

Wie Sie sehen, gibt es im Historischen Museum der Pfalz immer wieder Neues zu entdecken und zu erleben. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Sammlungen

Das Museum beherbergt fünf Sammlungsausstellungen: Die „Urgeschichte“, „Römerzeit“, „Neuzeit“ sowie den „Domschatz“ und das „Weinmuseum“ zeigen einen facettenreichen Überblick zur Geschichte und Entwicklung der Pfalz. Schlaglichter, Neupräsentationen oder die Mitmachstationen des Jungen Museums geben immer wieder neue Impulse. Mehr ...

Junges Museum

Seit 1999 beherbergt das Historische Museum der Pfalz Speyer das erste Kinder- und Jugendmuseum in Rheinland-Pfalz. Ein Besuch im Jungen Museum Speyer (Jumus) bietet Kindern und Jugendlichen eine zugleich altersgerechte und spannende Annäherung an Kultur und Geschichte. Interaktive Mitmachstationen, Hands-on-Objekte und erlebnisorientierte Inszenierungen ermöglichen einen spielerischen Umgang mit Geschichte. Die Mitmach-Ausstellungen des Jungen Museums Speyer, wie „30 Jahre Playmobil. Entdecke die Welt“ (2004), „ZDF tivi · Tabaluga, Löwenzahn & Co. So wird Fernsehen gemacht“ (2005/2006) oder auch „Die Piraten. Herrscher der sieben Weltmeere“ (2006/2007) und "Mit den Wikingern auf großer Fahrt" (2009) sowie „Burg Drachenfels – Reisen ins Mittelalter“ 0210/2011) wurden mit großer Begeisterung nicht nur von jungen Museumsbesuchern wahrgenommen. Vom 11. März bis 2. September 2012 zu sehen: Ägyptens Schätze entdecken.

Sonderausstellungen

Ein wichtiger Bestandteil des Veranstaltungsprogramms sind wechselnde Sonderausstellungen, die als meist überregionale Projekte auf Speyer und die Pfalz aufmerksam machen und große Besuchermassen anziehen. Schwerpunkte sind hier neben der Geschichte der Pfalz auch Ausstellungen zur Kunst- und Kulturgeschichte Europas bis in die Gegenwart. Mehr …

Vermittlungsarbeit/Rahmenprogramm

Das Historische Museum der Pfalz hat sich neben den klassischen Museumsaufgaben des Sammelns, Bewahrens und Forschens vor allem eine besucherorientierte Vermittlungsarbeit zum Ziel gesetzt. Dazu gehören nicht nur die großen Sonderausstellungen, sondern vor allem auch die zahlreichen museumspädagogischen Angebote wie Führungen und Workshops oder ausstellungsbegleitende Veranstaltungen mit Vortragsreihen, Konzerten, Lesungen, Bastelnachmittagen, Ferienprogrammen und vielem mehr.

Virtueller Rundgang

Forum des Historischen Museums der Pfalz Speyer
Starten Sie unseren
Virtuellen-Rundgang

Postanschrift/Kontakt

Historisches Museum der Pfalz Speyer
Domplatz 4
67346 Speyer

Telefon 06232 – 13 25 0
Führungen 06232 – 62 02 22
E-Mail: info@museum.speyer.de

Öffnungszeiten des Museums

Dienstag bis Sonntag 
10 bis 18 Uhr

Imagefilm

Weitere Kurzfilme

Weitere Kurzfilme über die Pfalz

finden Sie unter:

www.pfalz-bewegt.de

Jahresberichte