Kontrast wechseln Deutsch Sprache auswählen
Historisches Museum der Pfalz Speyer
normale Schriftgröße große Schriftgröße sehr große Schriftgröße Kontrast wechseln

Richard Löwenherz. König - Ritter - Gefangener

17. September 2017 bis 15. April 2018

Charismatischer König, wagemutiger Ritter, Kreuzfahrer ins Heilige Land und einer der berühmtesten Gefangenen der Weltgeschichte. Unzählige Mythen und Legenden ranken sich um den Herrscher, dessen Reich England und weite Teile Frankreichs umfasste und von der Grenze Schottlands bis zu den Pyrenäen reichte. Schon zu seinen Lebzeiten bildete sich ein beispielloser Mythos um Richard Löwenherz, der bis heute zu den bekanntesten und populärsten Herrschern des Mittelalters gehört.

Loewenherz_HP.jpg

In Speyer erstmals präsentiert
Erstmals werden Leben und Wirken des englischen Königs in einer großen kunst- und kulturhistorischen Ausstellung ab 17. September 2017 imHistorischen Museum der Pfalz Speyer präsentiert. Filigrane Schatzkunst, prächtig illuminierte Handschriften und archäologische Funde geben einentiefen Einblick in die an großen Konflikten reiche Epoche.

Loewenherz_HP2.jpg

Ritter und Gefangener
Auf dem Rückweg vom Kreuzzug geriet Richard I. in die Gefangenschaft des römisch-deutschen Kaisers Heinrich VI., der ihn 1193 zahlreicher Verbrechen beschuldigte. Über ein Jahr lang wurde Richard I. an verschiedenen Orten in der Pfalz und im Elsass, so auf Burg Trifels und in der Kaiserpfalz Hagenau, gefangen gehalten. Erst nachdem England die gigantische Summe von 150.000 Mark Silber aufgebracht hatte, erhielter die Freiheit zurück. Bis zu seinem Tod im Jahr 1199 kämpfte er um die Rückeroberung seiner Ländereien. Unter seinem Bruder und Nachfolger Johann Ohneland zerbrach das riesige Reich. Mit dem AufstiegFrankreichs zur neuen Großmacht hatten sich am Beginn des 13. Jahrhunderts die europäischen Machtverhältnisse nachhaltig verändert.