Kontrast wechseln Deutsch Sprache auswählen
Historisches Museum der Pfalz Speyer
normale Schriftgröße große Schriftgröße sehr große Schriftgröße Kontrast wechseln

Amazonen – Geheimnisvolle Kriegerinnen

5. September 2010 bis 13. Februar 2011

Die Amazonen – kriegerisch und stolz, unabhängig und schön sollen sie gewesen sein. Der Sage nach haben sie vor den Toren von Troja gekämpft, Athen belagert und auf die „alten Griechen“ gleichermaßen faszinierend und erschreckend gewirkt. Was steckt hinter dem antiken Mythos der Amazonen? Gab es sie wirklich oder sind sie reine Fantasie?

Seit dem 5. September begibt sich die große Sonderausstellung „Amazonen – Geheimnisvolle Kriegerinnen“ auf die Spur des rätselhaften Frauenvolks. Das Ausstellungsteam aus Speyer hat sich in Zusammenarbeit mit internationalen Forschern auf die Fährte der faszinierenden Kriegerfrauen begeben und präsentiert in einer einmaligen Schau sensationelle Forschungsergebnisse.

Zum weltweit ersten Mal sind im Historischen Museum der Pfalz Speyer Gräberfunde aus den Weiten der Steppe zwischen Osteuropa und Sibirien zu sehen. Sie zeugen von bewaffneten Frauen, von Reiterkriegerinnen. Zu den bedeutendsten Ausgrabungen zählt die Doppelbestattung eines Kriegers und einer Kriegerin aus Ak-Alacha im Altai-Gebirge. Beide wurden in Paraderüstung von Reiterkriegern beerdigt. Und auch die Frau war mit eiserner Streitaxt, Dolch und Köcher mit Pfeilen und Bogen ausgestattet. Nie zuvor waren diese Funde in der Öffentlichkeit zu sehen.

Gleichzeitig erzählen in der Ausstellung prachtvolle griechische Vasenmalereien mitreißende Geschichten von einer Welt voller Helden und Legenden, von Leben und Tod, Liebe und Unglück. Großartige Meisterwerke von der Antike bis zur modernen Rezeptionsgeschichte des Themas schlagen den Bogen bis in die Gegenwart.

Zu den Leihgebern zählen Museen aus Europa und Mittelasien. Viele Exponate waren bislang nur selten oder noch nie ausgestellt. Die Bandbreite und Exklusivität der Objekte macht es möglich, das gesamte kulturhistorische Phänomen der Amazonen aufzuzeigen.

Für die Besucher bedeutet ein Gang durch die Ausstellung eine Entdeckungsreise durch Jahrtausende der Menschheitsgeschichte. Sie verfolgen die Amazonen der Antike bis an den Rand der damals bekannten Welt und werden Zeugen, wie sich das Amazonenbild im Laufe der Zeit von der Legende zum Sinnbild einer selbstbewussten und unabhängigen Frau wandelte.

Zur Ausstellung ist ein rund 320 Seiten starkes Begleitbuch erschienen. Umfassend ist darin das kulturhistorische Phänomen „Amazonen“ von unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchtet. Mit einem abwechslungsreichen Begleitprogramm erleben die Besucher im Historischen Museum der Pfalz das Thema „Amazonen“ in all seinen Facetten.

zurück ...

Panorama aus der Ausstellung

Bildergalerie

Amazonen: Blick in die Ausstellung
(Anzahl Bilder: 19)

_96L3963.jpg

Bildergalerie

Kopfrekonstruktion einer Amazone
(Anzahl Bilder: 7)

Kopfreko1.jpg

Bildergalerie

Amazonen: Making of
(Anzahl Bilder: 21)

MakingOf_Amazonen (1).jpg

Flyer Amazonen

Den aktuellen Flyer finden Sie hier:

PDF Flyer Amazonen
(1.92 MB)

Partner u. Förderer