Kontrast wechseln Deutsch Sprache auswählen
Historisches Museum der Pfalz Speyer
normale Schriftgröße große Schriftgröße sehr große Schriftgröße Kontrast wechseln

Der Film zur Ausstellung

Eine Abenteuerreise durch die Zeit

Für die Jubiläumsausstellung „40 Jahre PLAYMOBIL. Eine Abenteuerreise durch die Zeit“ wirbt  ein Stop Motion-Trickfilm, der als Jahresprojekt zweier Absolventen eines Freiwilligen Sozialen Jahres in der Kultur (FSJ Kultur) entstanden ist. Der knapp sechsminütige Kurzfilm wurde von Christopher Magin und Gustav Spahn als Kooperationsprojekt zwischen dem Historischen Museum der Pfalz Speyer und dem OK-TV Ludwigshafen realisiert. Sechs Monate lang feilten beide an dem Konzept des Films, einem Storyboard und der letztendlichen Umsetzung. Für die Phase der Dreharbeiten war im Verwaltungsgebäude des Museums sogar ein kleines Filmstudio eingerichtet, in dem in mühevoller Kleinstarbeit knapp 2200 Einzelbilder produziert wurden. Im Rahmen der Postproduktion wurde das Werk zusätzlich vertont.

Der Kurzfilm handelt von der Reise eines jungen Hutträgers durch die Zeit, der zunächst Station in der Römerzeit macht. Dort schließt  er Freundschaft mit einem Löwen, der ihn fortan begleitet. Zusammen finden sie sich als nächstes in der Südsee wieder und werden aus den Wellen – wie soll es auch anders sein – ausgerechnet von einem Piratenschiff gerettet. Nach einer spektakulären Flucht wartet jedoch im Wilden Westen direkt das nächste Abenteuer und die Reise scheint nach einer Auseinandersetzung im Saloon schließlich einem jähen Ende entgegenzugehen...

HINTERGRUNDINFORMATIONEN: DIE MACHER

Vom ersten Tag an waren Christopher Magin und Gustav Spahn von der Idee begeistert, in ihrem FSJ-Jahresprojekt die kleinen Kultfiguren zum Leben zu erwecken.

Christopher Magin hat sich nach seinem Abitur in Schifferstadt für ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Kultur im Historischen Museum der Pfalz Speyer entschieden. Die Zeit am Jungen Museum hat dem Halbbriten so gut gefallen, dass er gleich noch einmal um ein halbes Jahr verlängert hat. Wenn er nicht gerade PLAYMOBIL-Vitrinen einräumt oder Schulworkshops vorbereitet, dann steckt Christopher Magin im JUMUS-Löwenkostüm.

Gustav Spahn hat sich nach seinem Abitur in Speyer für ein "Freiwilliges Soziales Jahr Kultur" beim Offenen Kanal Ludwigshafen entschieden. Die Arbeit im OK-TV Ludwigshafen sowie das Trickfilm-Projekt haben ihn darin bestärkt, nach seinem FSJ eine Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton zu beginnen. Wenn er nicht gerade am Erstellen eines filmischen Berichts ist, versucht er sich an herausfordernden Projekten und probiert gerne etwas Neues aus.

FACTS
Titel : Eine Abenteuerreise durch die Zeit
Filmlänge: 6.12 min
Produktionszeitraum: 6 Monate
Framerate: 6 Bilder pro Sekund
Einzelbilder: knapp 2200

 

Ganz großes Kino!
Im Rahmen des Begleitprogramms zur PLAYMOBIL-Ausstellung haben wir Schulklassen, AGs, Studierende und Privatpersonen zur Teilnahme an einem Trickfilm-Wettbewerb eingeladen. Weitere Informationen gibt es hier.

Bildergalerie

Playmobil
(Anzahl Bilder: 5)

playmobil_weihnachtsmann.JPG

Fotografieren in der Ausstellung

Bei der Ausstellung „40 Jahre PLAYMOBIL“ ist das Fotografieren für private Zwecke – ohne Blitz und ohne Stativ – erlaubt.