Kontrast wechseln Deutsch Sprache auswählen
Historisches Museum der Pfalz Speyer
normale Schriftgröße große Schriftgröße sehr große Schriftgröße Kontrast wechseln

Urgeschichte

Die ältesten Funde der „Urgeschichte“ sind Werkzeuge und Waffen aus Feuerstein. Zwei Steinzeitmenschen, ein Neandertaler und ein Homo sapiens sapiens, also ein Moderner Mensch, sitzen sich als lebensgroßeNachbildungen mit ihrer typischen Kleidung in der Ausstellung gegenüber und lassen die Urgeschichte für Betrachter lebendig werden. 

Die Teilrekonstruktion eines begehbaren Bandkeramischen Langhauses mit zahlreichen Repliken verdeutlicht den bedeutendsten Umbruch in der frühen Geschichte der Menschheit: aus Jägern und Sammler werden sesshafte Bauern. 

Der Goldene Hut von Schifferstadt und die Bronzeräder von Hassloch als Herzstücke der Sammlungsausstellung sind Zeugnisse handwerklicher Meisterschaft der Bronzezeit. Sie geben uns Aufschluss über Vorstellungswelten der Menschen jener Zeit, aber sie geben auch nach wie vor viele Rätsel auf. Mit den prachtvollen keltischen Grabfunden leitet die Sammlung zur Römischen Zeit in der Pfalz über.


Einstündige Führung 60 € plus ermäßigten Eintritt von 2 € pro Schüler.
Mehr Informationen ...
Die Workshops beinhalten eine 45-minütige Führung durch die Ausstellung sowie einen 45-minütigen praktischen Teil. Sie kosten bis 16 Kinder: 65 € plus ermäßigten Eintritt von 2 € pro Kind. Ab 17 bis 30 Kinder: 75 € plus ermäßigten Eintritt von 2 € pro Kind.
Mehr Informationen ...

 

Römerzeit

Die Archäologie der Römerzeit übt bis heute eine ungebrochene Faszination aus. Mehr als vier Jahrhunderte römischer Herrschaft im heutigen Gebiet der Pfalz haben eine Vielzahl unterschiedlichster Denkmäler hinterlassen. Der Bogen spannt sich vom reinen Militärfund aus römischen Kastellen über Funde aus Handwerkersiedlungen bis hin zum Alltagsleben der römischen Familien. Das Historische Museum der Pfalz zeigt in der Ständigen Sammlung "Römerzeit" einen umfassenden Überblick über diese Epoche. Eine große Anzahl von Originalobjekten, Inszenierungen wie zum Beispiel eine römische Villa oder ein Römisches Militärlager sowie zahlreiche Exponate zum Ausprobieren lassen das Leben der Römerzeit für Schülerinnen und Schüler lebendig werden.


Einstündige Führung 60 € plus ermäßigten Eintritt von 2 € pro Schüler.
Mehr Informationen ...
Die Workshops beinhalten eine 45-minütige Führung durch die Ausstellung sowie einen 45-minütigen praktischen Teil. Sie kosten bis 16 Kinder: 65 € plus ermäßigten Eintritt von 2 € pro Kind. Ab 17 bis 30 Kinder: 75 € plus ermäßigten Eintritt von 2 € pro Kind.
Mehr Informationen ...

 

Domschatz

Die neu gestaltete Sammlung Domschatz bietet seit dem 1. Dezember 2012 auch jungen Besuchern des Museums spannende Einblicke in die Entstehung des Doms zu Speyer: ein prachtvolles Zeichen der salischen Macht – seiner Zeit mit 134 m Länge und einer Höhe im Mittelschiff von 33 Metern - das größte Bauwerk des Abendlandes!

Den Besucher erwartet die beeindruckende Inszenierung einer mittelalterlichen Dombaustelle: Ein großes Baugerüst aus roh behauenen Baumstämmen, zusammengebunden mit Hanfseilen, ein Baukran an dem ein Korb hängt, der gerade mit Material beladen nach oben gezogen wird, das Werkzeug des Dombaumeisters, das auf einem Arbeitstisch abgelegt ist, ein großer Sandsteinquader, der noch unfertig auf Arbeitsböcken lagert...

Die inszenierte Baustelle wirft spannende Fragen auf: Was weiß man über die Bautechniken des frühen Mittelalters? Welches Hebewerkzeug wurde verwendet? Wie prägte die Bauzeit die Stadt Speyer?

Ein großes Holzmodell des Doms lädt dazu ein, es einmal selbst mit dem Dombau zu versuchen. So können die verschiedenen Teile der romanischen Baustruktur und die Symbolik der einzelnen Architekturelemente veranschaulicht werden: zum Beispiel die zwölf Pfeiler des Langhauses, die für die zwölf Apostel stehen. So macht Lernen Spaß!

Einstündige Führung 60 € plus ermäßigten Eintritt von 2 € pro Schüler.
Mehr Informationen ...
Die Workshops beinhalten eine 45-minütige Führung durch die Ausstellung sowie einen 45-minütigen praktischen Teil. Sie kosten bis 16 Kinder: 65 € plus ermäßigten Eintritt von 2 € pro Kind. Ab 17 bis 30 Kinder: 75 € plus ermäßigten Eintritt von 2 € pro Kind.
Mehr Informationen ...